Jetzt kostenlos den 300-seitigen Spielzeug-Katalog vorbestellen und gewinnen

Laufräder

Mit dem Laufrad immer dabei - beim Spaziergang, auf dem Spielplatz, auf dem Weg zum Kindergarten oder zur Kita. Entdecke unser großes Sortiment an Laufrädern. Lese auch unseren kleinen Ratgeber am Ende der Seite, damit Du das optimale Laufrad findest.
Laufräder sind einfach großartig. Sie schulen sowohl den Gleichgewichtssinn, die Koordination, die Rücksichtnahme auf andere und die Einhaltung von Regeln. Sie bereiten ideal auf das Fahrradfahren und die spätere Teilnahme im Straßenverkehr vor.

Welches Laufrad ist für welches Alter geeignet?

Die Hersteller von Laufrädern geben oftmals das für die Laufräder geeignete Alter an. Das kann zwischen 1 bis 5 Jahren liegen. Du weißt jedoch, wie unterschiedlich sich Kinder in diesem Alter entwickeln. Wichtig ist, dass Dein Kind, wenn es noch ganz klein ist, eigenständig sitzen kann. Letztlich kommt es auf die Entwicklungsfortschritte Deines Kindes und nicht auf sein Alter an, und das kannst Du am besten beurteilen. Letztlich soll das Fahren auf dem Laufrad Deinem Kind Spaß machen. Das funktioniert nur, wenn Dein Kind, wie Du ja weißt, nicht überfordert ist.

Welche Größe sollte ein Laufrad haben?

Idealerweise sollte Dein Kind, wenn es auf dem Laufrad sitzt, mit beiden Füßen auf dem Boden stehen können und die Knie leicht gebeugt haben. Um das zu erreichen solltest Du Dich weniger an Zoll- oder Körpergrößen als an der Bein- oder Schrittlänge Deines Kindes orientieren. Einige Hersteller geben sie entsprechend an. So findet man z. B. bei Puky Laufrädern dieses Maß neben der Körpergröße als Größenempfehlung. Das liegt daran, dass Kinder unterschiedlich wachsen. Zwei Kinder können bei derselben Körpergröße unterschiedliche Beinlängen haben.

Wie messe ich die Schrittlänge für die richtige Laufradgröße?

Um die Bein- oder Schrittlänge zu ermitteln, kannst Du einen Zollstock und ein Buch zur Hilfe nehmen. Dein Kind stellt sich nun ohne Schuhe gerade vor eine Wand. Du fährst nun mit dem Buch - Buchrücken nach oben - zwischen den Beinen so weit an der Wand entlang nach oben, bis es den Schritt erreicht. Dann kannst Du mit dem Zollstock den Abstand zwischen Buchrücken und Boden vermessen. Einige Hersteller geben neben der Schrittlänge auch die Höhe der minimalen Sattelhöhe an. Das ist gut, denn die Schrittlänge verrät Dir die benötigte Sattelhöhe. Wir empfehlen folgende Faustformel: Schrittlänge minus 2 cm ist die ideale Sattelhöhe. Dann sollten beide Füße komplett auf dem Boden stehen. Es gibt natürlich auch Ausnahmen, in der Regel funktioniert diese Faustformel aber sehr gut.

Laufräder im Überblick

Die nachfolgende Tabelle soll einen kleinen Anhaltspunkt liefern, welches Laufrad für Dein Kind geeignet sein könnte.
Alter Körper-
größe
Schritt-
länge
Sattel-
höhe
Laufrad-
typen
Produkt-
beispiele
1 - 2 Jahre 70 - 78 cm 21 - 26 cm 19 - 24 cm Laufrad mit 4 Rädern Puky Laufrad Pukylino, Puky Wutsch
1,5 - 2 Jahre 78 - 85 cm 26 - 32 cm 24 - 30 cm 8 Zoll Laufrad, 10 Zoll Laufrad Puky Laufrad LR M, Kettler Laufrad Speedy
2 - 3 Jahre 85 - 95 cm 32 - 38 cm 30 - 36 cm 10 Zoll Laufrad, 12 Zoll Laufrad Puky Laufrad LR M, Kettler Laufrad Speedy
3 - 4 Jahre 95 - 105 cm 38 - 45 cm 36 - 43 cm 12 Zoll Laufrad, 14 Zoll Laufrad Puky Laufrad LR 1L Br, Funbee Trendy

Wie lernt ein Kind Laufradfahren?

In der Regel ganz von selbst. Wenn das Laufrad die passende Größe hat, wird es sich darauf wohl fühlen. Die erste Zeit wird es im wahrsten Sinne des Wortes mit dem Rad laufen. Also aufsteigen und loslaufen lassen. Das sollte in einer sicheren Umgebung mit ebener Fläche geschehen. Dabei hilft ein leicht abschüssiger Weg mehr als ein ansteigender.
Sobald sich Dein Kind auf seinem Laufrad sicher fühlt, wird es anfangen sich mit beiden Füßen gleichzeitig abzustoßen und das Laufrad rollen zu lassen. Das kann bei zweirädrigen Laufrädern natürlich zu kleinen Unfällen führen, weil das Gleichgewicht erst noch gefunden werden muss. Das kennen wir ja auch noch von früher. Meist geht es nach dem Trösten gleich weiter. Wenn nicht, lass Deinem Kind Zeit und dränge es nicht.
Lass Deinem Kind Zeit sich an das die neue Fortbewegungsart zu gewöhnen. Ohne Druck und mit viel Spaß geht das Lernen auch hier am besten.

Wir wünschen gute Fahrt! Am besten gut geschützt mit einem geeigneten Fahrradhelm.

Entdecke auch unser komplettes Sortiment Fahrräder, Laufräder, Fahrradhelme & Co. in unserem Smyths Toys Onlineshop oder unseren Smyths Toys Superstores.